Counter

Besucher:923457
Heute:12
Online:1
 

Suchen

 

Mitglied werden

Mach dich stark

 

Antonio Priolo

Ortsvorsteher Nördliche Innenstadt

Ortsvorsteherbüro
Gartenstraße 9
67063 Ludwigshafen
Telefon (06 21) 504 -3320 oder -3343
Telefax (06 21) 504 - 3478
Email: antonio.priolo@t-online.de

 

Erfahren Sie hier mehr über unseren Ortsvorsteher

Informationen zum Amt des Ortsvorstehers

 

 

 

 

 

Porträt des Ortsvorstehers

 

Dafür stehe ich:

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

hiermit bedanke ich mich bei Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen der letzten Jahre und teile Ihnen mit, dass ich bereit UND vorbereitet bin, für die nächsten Jahre die Verantwortung für meine drei Stadtteile zu übernehmen und Lösungen für etwaige Probleme zu suchen. Die Wiederwahl zum Ortsvorsteher aller Bürgerinnen und Bürger der Nördlichen Innenstadt ist ein großartiger Erfolg, der mit zeigt, dass ich Ihr Vertrauen gewinnen konnte und ich auch weiterhin IHR Ortsvorsteher sein werde, der immer ein offenes Ohr für Sie bereit hält.

 

Die Nördliche Innenstadt beinhaltet die Stadtteile Nord, West und Hemshof und beim letzten Stadtteil möchte ich sagen, dass dies sogar einer der schönsten Stadteile Ludwigshafens ist, die Altstadt mit Herz, was oftmals bestätigt wird von z.B. Zuzügen von außerhalb, weil diese Menschen das multikulturelle Leben lieben.

 

Ich selbst kann mich mit diesen Stadtteilen und deren Bürgern sehr gut identifizieren, da ich einer von diesen bin!

 

Ich möchte, dass sich alle Menschen - egal welcher Nationalität -  bei uns wohl fühlen, ich bin für das Miteinander und füreinander Dasein; aber hierzu bedarf es auch der Integration, jeder sollte sich bemühen, sich zu integrieren.
 

Wofür ich weiterhin kämpfe:

 

  1. Das Problem „illegaler Müll“ macht uns zu schaffen und hier bin ich der Meinung, wer illegal Müll abstellt, muss zur Kasse gebeten werden.

  2. Außerdem fordere ich mehr Personal – Vollzugsbeamte - im Bereich Öffentliche Ordnung, da auch das Problem der „Falsch-Parker“ in Angriff genommen werden muss. Ich möchte aber keinen Polizeistaat.

  3. Weiterhin ist eine starke Vernetzung zu Vereinen und Institutionen sehr wichtig, was der Kommunikation als auch der Integration dienlich ist und man damit viel erreichen kann.

  4. Des Weiteren brauchen unsere Schulen weitere Sozialarbeiter und hier auch noch speziell eingeplante für Kinder, die neu nach Deutschland kommen als Unterstützung im Schul-Alltag.

  5. Ich werde mich auch unermüdlich dafür einsetzen, dass die Kaufkraft bei uns in den Stattteilen bleibt, gerade auch im Hinblick für ältere Mitbürger/innen müssen Ladengeschäfte vor Ort vorhanden sein und insbesondere die Nähe zu Post- und Bankgeschäften.
  6. Für eine direkte Bus-Anbindung zwischen Nord, West und Hemshof werde ich immer wieder plädieren, da auch dies mit der Kaufkraft IN DEN STADTTEILEN zusammen hängt.

  7. Der Erhalt von Spielplätzen sowie die Sauberkeit auf diesen für Kleinkinder aber auch auf Bolzplätzen für die älteren Kinder und Jugendlichen ist ein Thema für mich.

  8. Einrichtungen für Jugendliche müssen erhalten bleiben in Verbindung mit schulischen Angeboten wie auch Hausaufgabenhilfe und Bewerbungstraining bzw. -vorbereitung.

Herzlichst Ihr

Antonio Priolo